Beispielvideos iTracker Stealthcam II

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Beispielvideos iTracker Stealthcam II

    Auf Wunsch erstelle ich diesen Thread.
    Folgend sind zwei Videos, die ich bei Nacht und bei Tag gemacht habe.

    Bitte beachten! Die Kamera war beim Filmen nicht fest montiert. Mein Auto vibriert stark und meine Lautsprecher sind schlecht. Die Vibrationen und die schlechte Tonqualität liegen somit an meinem Auto und nicht an der Kamera. ;) Beachtet daher bitte nur das Bildmaterial.
    Das dritte Video ist nicht von mir. Da ist die Kamera aber auch normal montiert.




    In der Mitte des Videos musste ich einige Sekunden herausschneiden, weil sich ein Verkehrsteilnehmer daneben benommen hat, er aber gut erkennbar war. Will hier niemanden bloßstellen. ;) Es ist kein Speicherfehler der Kamera.




    Für die Preisklasse ist das eine recht gute Dashcam. Kann ich empfehlen. :)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „cede“ ()

    Hallo @cede,

    Danke für Deine Beispielvideos. Diese entsprechen qualitativ auch weitgehend meinen Test-Erfahrungen mit der iTracker Stealthcam II.

    Weil es sehr passend ist, kopiere ich an dieser Stelle noch den Beitrag #22 von Autokamera24 aus Deinem anderen Thema zur Kaufberatung u.a. zur Stealthcam II.

    Autokamera-24 (Technik) schrieb:

    Hallo @cede,

    Die Videoqualität Deiner Aufnahme bei Nacht mit der iTracker Stealthcam II ist für eine Dashcam der Preisklasse 80-100 Euro und Sony IMX323 Sensor absolut in Ordnung.
    • Fahrbahnbeschilderungen sind bei der Geschwindigkeit von ca. 40-50km/h innerhalb der (beleuchteten) Stadt noch erkennbar. Die Vignettierung (Randabschattung) fällt nicht weiter auf, da zur Seite hin auch keine Scheinwerfer scheinen.
    • Die kompressionsbedingten Unschärfen und Kompressionsartefakte sind zwar sichtbar, spielen jedoch hier weniger eine Rolle. Bei Nacht sind sowieso weniger Bilddetails erkennbar.
    • Die Bewegungsunschärfe, welche u.a. durch die langsamere Auslösezeit des Videosensors pro Einzelbild bei Dunkelheit entsteht, ist unter diesen Bedingungen ganz normal und auf akzeptablen Niveau.
    • Die Qualität der Tonaufnahme ist für eine Dashcam dieser Preisklasse gut.
    Es gibt viele Dashcams mit schlechterer Videoqualität bei Nacht - darunter auch Dashcams die ebenfalls einen Sony IMX323 einsetzen. Die hier gezeigte Qualität schlägt auch teilweise Dashcams im etwas höheren Preissegment u.a. mit Omnivision OV4689 Videosensor.

    Beste Grüße & Gute Fahrt


    Dieser Einschätzung der Videoqualität bei Nacht (innerhalb der Stadt) kann ich mich uneingeschränkt anschließen.

    Für die Tageslicht aufnahmen möchte ich folgende Einschätzung ergänzen, die auch @Mumpitz teilweise in seiner Einschätzung aus Beitrag #9
    (hier: Dashcam gesucht) genannt hat.
    • Die Vignettierung bzw. Randabschattung ist nun deutlich sichtbar. Der Rand des Bildes ist erheblich dunkler.
    • Auch die kompressionsbedingte Unschärfe und weitere Bildartefakt sind nun deutlicher erkennbar.
    • Bei langsamer Fahrt (weniger als 50km/h) innerhalb der Stadt ist die Erkennbarkeit von sehr nahen Details noch gut.
    • Die Optik Deiner Stealthcam 2 hat auf der linken Seite vermutlich eine Unschärfe-Insel.
    Die gelieferte Videoqualität bietet auch bei Tageslicht (trotz der Kritik) noch einen angemessenen Gegenwert zum Produktpreis von 90-100 Euro. Mehr kannst Du in diesem Preisbereich nicht erwarten.

    Beste Grüße
    Steve
    Dashcam-Wiki.de *rock*
    Aktuelle Dashcam-Wiki Autoren hier im Dashcamforum: Steve, Mani, Torsten

    Urheberhinweis: Dritten ist eine Übernahme oder Veröffentlichung der in Beiträgen platzierten Fotos nur mit entsprechender Nutzungslizenz gestattet. Die Berechnung der Lizenzgebühren erfolgt nach MFM.
  • Benutzer online 1

    1 Besucher

  • Ähnliche Themen

  • Dies ist eine Werbeanzeige da Sie das Forum als Gast besuchen. Für registrierte User ist das Forum werbefrei.