Qualitätsunterschiede Viofo A129 Duo?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Qualitätsunterschiede Viofo A129 Duo?

    Hallo Zusammen,

    ich vor kurzem erst im Unterforum der A119 erfahren habe, dass es bei der Kamera Qualitätsschwankungen gibt.

    Ist denn auch was bekannt von der A129? Klar die Kamera kann "nur" 1080p30, jedoch kommen mir die Videoclips, gerade auch Tageslichtaufnahmen, extrem grisselig/körnig vor. Für mich sieht die Qualität aus wie von einer etwas besseren Dashcam von vor sechs Jahren. Der körnigere Look sieht so aus, als würde man mit einer Videoschnittsoftware künstlich nachschärfen.

    Ich liefere bei Interesse gerne mal ein Testvideo nach
    Hallo @Baumstamm,

    Ich weiß, was Du mit dem körnigen Look bei der A129 von Viofo meinst.
    Ja, es ist normal, dass Du aufgrund von Qualitätsschwankungen auch Geräte erhalten kannst, deren Videoqualität nicht so toll sind.

    Dies ist offenbar Teil der Produkt- und Marketingstrategie von Viofo, dass nicht nur die "guten", sondern auch die weniger guten Geräte in den Handel gelangen. Sonst wären derart niedrige Preise bei diesen Dashcams gar nicht möglich. Als positives Gegenbeispiel zeige ich gern auf die aktuelle BlackVue DR900 2CH, welche mit aktuell rund 470 Euro das Dreifache mancher Angebote der A129 Duo kostet, jedoch durchgängig eine relativ gute Qualität mit weniger Produktionsschwankungen (nicht keine) aufweist. Ich habe den Eindruck, dass aktuell "überwiegend" eher weniger gute Geräte der Viofo A129 Duo erhältlich sind. Wer dem entgegen wirken will, sollte zu einem selektierten Gerät eines deutschen Dashcam-Fachhändlers greifen.

    Die oft sehr schwammige Qualität wird auch bei der Firmware deutlich. Die Videos werden massiv überschärft. Der Sinn der (Über-)Schärfung ist die oft recht schlechte Justierung der Optik zu kaschieren. Durch eine schlechte Justierung der Optik entsteht Unschärfe. Eine agressive Schärfung führt dazu, das "auf den ersten Blick" die Videos jedoch annehmbar gut aussehen. Einer der Nebeneffekte sind verstärkte Bildartefakte, wie z.B. "grieseln". Hinzu kommen noch Kompressionsartefakte bei überwiegend schnelleren Bewegungen im Bild.

    @Tobler hat es auch in seinem Beitrag sehr gut anhand zweier Screenshots von @Gundalf erklärt und verdeutlicht:
    >> Abzocke mit selektierten Viofo A119S ? - Irrtum aufgeklärt!

    In der bis dato aktuellen Firmware Version 1.5, besteht noch immer eine keine(!) Möglichkeit die Schärfung zu reduzieren, um die Überschärfung etwas zu mildern.

    Ich möchte abschließend noch anmerken, dass ich die Viofo A129 Duo für eine Dual-Dashcam mit viel Potential halte. Ich selbst durfte schon über mehrere Wochen ein selektiertes Gerät testen und war von der Videoqualität positiv beeindruckt. Allerdings gebe ich zwei Stück optimierter A119S dem Vorzug. Nicht nur wegen der besseren Videoqualität, sondern auch wegen den prinzipiellen Nachteile einer Dual-Dashcam gegenüber zwei guten Einzel-Dashcams. Das ist in folgendem Beitrag gut erklärt:
    >> Kaufberatung besseres System vorne und hinten für Van / Bus

    Beste Grüße
    Steve
    Dashcam-Wiki.de *rock*
    Aktuelle Dashcam-Wiki Autoren hier im Dashcamforum: Steve, Mani, Torsten

    Urheberhinweis: Dritten ist eine Übernahme oder Veröffentlichung der in Beiträgen platzierten Fotos nur mit entsprechender Nutzungslizenz gestattet. Die Berechnung der Lizenzgebühren erfolgt nach MFM.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Dashcam Wiki“ ()

    Korrektur:
    In der bis dato aktuellen Firmware Version 1.5, besteht noch immer keine(!) Möglichkeit die Schärfung zu reduzieren, um die Überschärfung etwas zu mildern.
    Dashcam-Wiki.de *rock*
    Aktuelle Dashcam-Wiki Autoren hier im Dashcamforum: Steve, Mani, Torsten

    Urheberhinweis: Dritten ist eine Übernahme oder Veröffentlichung der in Beiträgen platzierten Fotos nur mit entsprechender Nutzungslizenz gestattet. Die Berechnung der Lizenzgebühren erfolgt nach MFM.