neues Zubehör

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    neues Zubehör

    Ich hatte der Fa. Adam den Vorschlag gemacht, den GPS Sockel als optionales Zubehör anzubieten. Und nun ist es soweit. Find ich gut!

    Außerdem bietet die Firma ein neues Kabel an, das sich prima eignet um es an die Bordelektronik zu klemmen:

    Das ist nicht nur mit der mini0801 kompatibel!

    Admin schrieb:

    bei letzteren Adapter muss man eben drauf achten ob die Kamera standard ist. ich hab auch seit anfang solch einen adapter drin - anfangs mit schwierigkeiten - weil meine kamera nicht genormt ist und den strom an anderen PINs erwartet.


    Der Adapter passt 100% für die iTracker mini0801 und andere iTracker Modelle.

    Auf Wunsch vieler Kunden gibt es noch transparente doppelseitige Klebepads und Kabelclips für die perfekte Verlegung vom Ladekabel:
    amazon.de/gp/product/B00K6FW60Q/ref=cm_cd_asin_lnk
    @Adam GmbH

    Eine kleine Kritik zum Ladekabel :
    Das USB-Kabel könnte ruhig etwas länger sein. ;) Ich muss beispielsweise vom Rückspiegel hin zur A-Säule, von dieser runter zum Handschuhfach und von dort aus richtung Mitteltunnel. Nach 2 Metern bin ich noch nicht ganz auf Höhe Handschuhfach da kommt auch schon das Netzteil. Schwierig, dieses unter der Türdichtung zu verstecken.
    MfG,
    Tony
    @Silverfox

    und wie hast du es hingebogen?
    Leitung zurückgezogen und das Netzteil unter der Verkleidung der A-Säule versteckt? Und dann die andere Seite des Kabels evtl. verlängert?

    Aber das ist immer das Problem 1,5 - 2m sind schnell aufgebraucht.
    Ähnliche Probleme hat man je nach Fahrzeug auch mit der a-rival und dem GPS-Empfänger in dem Versorgungskabel.
    @mycom
    Ich hab die Dashcam erstmal nur mit dem mitgelieferten Kabel am Zigarettenanschluss angeschlossen. An die Verkleidung der A-Säule trau ich mich nicht ran, da sich dort ein Airbag befindet. :S Ich werde das Netzteil im Himmel unterbringen und die Versorgungsleitung verlängern. Das ist die einfachste Lösung.

    Ja das mit den Kabellängen ist immer so eine Sache... Da hatte ich beim Radioumbau auch ein paar Probleme. :rolleyes:
    MfG,
    Tony

    Silverfox schrieb:

    An die Verkleidung der A-Säule trau ich mich nicht ran, da sich dort ein Airbag befindet.

    In aller Regel ist die Verkleidung der A-Säule bei vielen Fahrzeugen nur geclipst. Dichtgummi der Tür in diesem Bereich abziehen (ist auch meistens nur auf die Blechfalz des Türrahmens draufgeschoben) und schon sollte man die Verkleidung der A-Säule abgezogen bekommen. Da brauchst Du eigentlich nicht mal Werkzeug dazu. Viel pfriemeliger wird das aufstecken dann wieder weil sich gern die Haltespangen der Verkleidung lösen. Die Airbagpatrone liegt direkt im Karosserierahmen der A-Säule, da kommst Du normalerweise überhaupt nicht dran. Aber wenn Du Dich nicht traust dann frag doch einfach mal bei Mazda nach wie die Verkleidung gehaltert ist. Wenn die sich auf die Hinterbeine stellen sag Bescheid dann frage ich hier mal bei uns. Kenne den mehr oder weniger gut.
    Falls Du es doch durch die A-Säule legst dann unbedingt darauf achten das das Kabel nicht quer über dem Airbag liegt sondern daneben verlegt wird. Sonst kann es passieren, falls er doch mal auslöst, das Du die Cam ins Gesicht gefeuert bekommst.

    Gruß Karl
    Das Problem an Feiglingen und Duckmäusern ist ... sie laufen einem immer wieder über den Weg!
    @nicmare

    du hast natürlich vollkommen recht. Es jedem recht zu machen wird schwierig.

    Nur sollte die Länge der Leitung ja auch soviel Sinn machen, das man im Normalfall an einen Punkt kommt, an dem man den Knubbel auch irgendwie unterbrigen kann. Und die meisten wollen das wohl entweder im Dachhimmel (ungerne) oder aber besser unterhalb des Armaturenbretts machen.
    Also sind die längen meist entweder zu kurz oder zu lang gehalten.

    Ein vernünftiges Maß für Standardfahrzeuge zu finden, sollte daher schon möglich sein. Plus ein paar Zentimeter Reserve. Wenn's dann nicht in den Rolls Royce paßt. Na dann halt Pech gehabt.

    Ausführungen in verschiedenen Längen wäre eine Möglichkeit. Zwischenstecker wären wahrschenlich wieder zu aufwendig und zu teuer.
    Ein Maß von 3m statt 5m wäre wohl das optimale. ;)
    Ich denke es geht hier aber auch nur um konstruktive Verbesserungsvorschläge. Viel Händler lesen ja mit.
    @Nic
    Ja, verschiedene Längen anzubieten wäre super! :thumbup:

    @Karl
    Die A-Säulen Abdeckung ist bei Mazda ebenfalls nur geklipst. Ich muss das Kabel auch nicht zwingend unter dieser Abdeckung verlegen. Nur ein kurzes Stück bis zur Gummidichtung der Beifahrertür. Aber ich habe mich jetzt entschieden, das USB-Kabel zu verlängern, damit ich das Netzteil im oder unter dem Handschuhfach anbringen kann.

    Dashcamkarl schrieb:


    ...Falls Du es doch durch die A-Säule legst dann unbedingt darauf achten das das Kabel nicht quer über dem Airbag liegt sondern daneben verlegt wird. Sonst kann es passieren, falls er doch mal auslöst, das Du die Cam ins Gesicht gefeuert bekommst.

    Gruß Karl

    Sowas eitert schlecht raus. :D
    MfG,
    Tony
  • Dies ist eine Werbeanzeige da Sie das Forum als Gast besuchen. Für registrierte User ist das Forum werbefrei.