Eigenes Verhalten oder an die eigene Nase Fassen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Eigenes Verhalten oder an die eigene Nase Fassen

    Hallo,
    bei meiner Recherche was Dascam´s angeht habe ich mir ja viele Viedeos im Netz angesehen. Ich wollte eigentlich nur sehen was erwartet mich an Qualität der Videos.
    Ziemlich Flott habe ich ein paar Kanäle gefunden bei denen sich eine Betrachtung der Viedeos lohnte.
    Je mehr ich gesehen habe, stellte ich fest das manche Menschen die ihre Videos kommentieren sich selbst als STVO Hero sehen und andere Verkehrsteilnehmer übelst beschimpfen, gut es hört derjenige der beschimpft wird ja nicht aber ich Frage mich immer öfter ob die Komentatoren ihre eigenen Fehler, die man auch in den Videos sieht überhaupt selbst wahrnehmen.
    Da wird z.B. bei Dunkelheit der Filmer ausgebremst oder jemand schleicht vor ihm her. Es regnet stark und es hat auf der BAB sicherlich Aquaplaning. Rücksichts los wird der Schleicher / Ausbremser überholt und es geht trotz Aquaplaning mit haste was kannste was Geschwindigkeit weiter auf der Bahn. Tempolimit, durchgezogene Linie und überholverbot Schilder werden in mehreren Videos geflissentlich ignoriert . Wozu ist man denn STVO Hero man kann doch alles besser. Bei allen Fehlern die man beobachtet / Filmt sollte man doch nie vergessen das Niemand in Strassenverkehr ohne Fehler ist und im Zweifelsfall auch wenn man im Recht ist einfach Nachgeben die bessere Lösung darstellt.

    Wie seht ihr das ?
    Ich schaue mir schon seit Jahren die Videos auf YT an, und fast immer, wenn es zu einem Unfall oder gefährlichen Situation mit dem Filmer gibt provoziert er auch diese Situation.

    Ein gutes Beispiel sind Fahrten in Kreisverkehre. Möchte ein Autofahrer von der inneren Spur raus aus dem Kreisel und deutet dies schon lange mit dem Blinker an, gibt der Filmer nochmal richtig Gas und lässt es dann sogar zum Unfall kommen. Was soll das?

    Ein anderes Beispiel: Man wird vielleicht rechtswidrig überholt, der Filmer fühlt sich gekränkt, in seiner Ehre erniedrigt, was weiss ich…, aber sofort muss man dann bis zum Anschlag des Drehzahlbegrenzers den Motor hochjagen und auf jeden Fall vorbeifahren. Was soll das?

    Das sind für mich keine Autofahrer, sondern nur irgendwelche Dummköpfe die irgendwas irgendjemanden beweisen wollen wie toll sie doch Autofahren können. Können sie aber nicht. Gasgeben kann jeder, Bremsen aber nicht.

    Es ist nichts dabei seinen Unmut durch Lichthupe oder Hupe zu signalisieren, nach dem Motto: "Also, das geht ja wohl gar nicht!". Aber es ist doch dann kein Freibrief genauso zu handeln wie der andere, nur weil man eine DC an Bord hat.
    Die Frage die man sich stellen kann, haben diese Leute mit DC ihre Fahrweise geändert mit DC als wie vorher ohne?
    Glauben sie nun weil sie eine DC haben, hätten sie immer recht?

    Und wie man manchmal auch in Kommentaren lesen kann, werden einige Cammer zurecht gewiesen, wenn man sieht das diese Situation auch anders geregelt werden können.
    Auch ich bin kein Saubermann, halte nicht immer das vorgeschriebene Tempolimit, Abstand, überhole mal rechts.

    Wenn man sowas dann auf YT zeigen will, sollte man wissen wenn man was falsch gemacht hat (am besten auch dazu schreiben, dann wissen die Zuschauer das auch).
    Es gibt aber auch genug Clips, wo der Cammer halt nicht beteiligt ist, es aber halt gefilmt hat.

    Wer solche Kanäle mag, soll sie schauen, wer nicht bleibt diesen Fern.
    Gruß
    Batimus 8)
    dazu kommt ja noch, das man sich durchaus mit dem gefilmten material selbst belasten kann.
    über sowas denken diese "stvo heros" aber nicht nach.
    das große erwachen kommt dann hinterher, wenn sie voller stolz und und im gedanken versunken, recht zu haben,
    die volle breitseite vom sheriff bekommen.

    jeder kollege, der sich eine dashcam geholt hat, hab ich bisher immer geraten, vorsichtig zu sein, mit dem WAS er aufzeichnet, und vor allem, WAS er im falle eines unfalls an die polizei oder anwalt weiter gibt.
    man kann sich schneller selbst belasten als man denkt.
    Dieses Schreiben wurde Maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.


    Nutzungsbestimmungen