DashCam mit Fernzugriff und Live-Übertragung für Fuhrpark

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    DashCam mit Fernzugriff und Live-Übertragung für Fuhrpark

    Einen schönen guten Tag zusammen!


    Ich würde gerne die Hilfe von euch erfahreneren Hasen und Profis in der DashCam Thematik in Anspruch nehmen um ein für mich doch etwas zu spezielles Problem zu lösen.
    Für einen Fuhrpark von annähernd zwei Dutzend Fahrzeugen sollen DashCams installiert werden, und einem Mitarbeiter ermöglichen jederzeit auf jede einzelne aus dem Büro zugreifen zu können... egal wo das Fahrzeug gerade in Europa ist (wobei der großteil wohl in Deutschland und Nebenländer verkehrt).
    Also, LiveStreaming, nebst der Aufzeichnung. Thema Datenschutz ist bekannt, und die Überwachung ist hilfreich bei den auf der Strecke manchmal auftretenden Problemen.
    Es ist auch eher ein Experiment, als ein konkreter Plan.

    Wer kennt möglichst problem- und stressfreie Lösungen für dieses Problem?
    Nebst der Sache mit einer DashCam an sich die das aushält (Hitze in der Fahrerkabine, etc), bleibt auch die Frage ob man eine IP_kamera braucht, was man als mobilen Hotspot nehmen kann und wie lange das gut geht bei den Datenvolumen.
    Angeschaut habe ich mir bereits das Projekt BlackVue und Cloud, wobei man an neuware in Deutschland beim Vertriebspartner Adam etwas schwieriger herankommt, und ich auch gerne vergleichsangebote hätte.

    Ich wäre über jeden Input, und auch Verweisung auf Ansprechpartner in dem Gebiet, sehr dankbar.
    Vielen Dank! ^^

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Admin“ () aus folgendem Grund: tags hinzugefuegt

    Die BlackVue Dashcams sind eher nicht für dieses Projekt geeignet, da kein Livestreaming von einem externen Zugriff aus möglich ist. Nur der Fahrer bzw. Nutzer kann einen Upload eines bereits aufgezeichneten Videos einleiten.
    In höchster Qualität wird bei den BlackVue Dual-Dashcams ungefähr 12-15MBit/Sek aufgezeichnet. Eine Minute Video kann daher schon ca. 100 MByte groß sein.

    Einen konkreten Lösungsvorschlag für dieses komplexe Projekt haben wir nicht. Möglicherweise sollte die Recherche eher in Richtung CarPC mit Videoaufzeichnung gehen. Es gibt bereits Bastel-Projekte auf Rasperry-Pi-Basis, welche umfangreiche individuelle Lösungen ermöglichen - siehe Google-Suche.

    Beste Grüße & Gute Fahrt
    No Spam!
    Jeder, der uns gut findet, findet uns auch ohne Schleichwerbung :thumbsup:

    Autokamera24 verkauft nicht bei Amazon.
    • Schlechter Lohn und schlechte Arbeitsbedingungen werden von Autokamera24 nicht unterstützt
    • Auch kostenfreie Leistungen & Services, wie u.a. Firmware-Update-Service oder kostenfreie Prüfung und optimale Vorkonfiguration der Dashcam vor dem Versand, wären aufgrund der pro Verkauf anfallenden Amazon-Gebühren nicht machbar
    Danke für die prompte Antwort!

    Ich werde dann mal zusehen, was sich finden lässt.
    Aber bei oberflächlicher Betrachtung der Internet-Recherce wird mir schon klar das 'Musterlösung' in so einem Fall nicht möglich ist.
    Hrm. Aber hey, etwas zum weitergeben!